jakobsweg-muschel

Anna und die Engel vom Jakobsweg

Anna und die Engel vom Jakobsweg

 Pressetexte

„Zu `Anna und die Engel vom Jakobsweg` bin ich auf meiner ersten Reise auf dem Jakobsweg inspiriert worden. Am Ende dieser Reise lernte ich eine junge Frau kennen, die mit ihrer kleinen Tochter den langen Weg unterwegs gewesen war. Sie erzählte mir, dass sie ein Tagebuch geschrieben hatte, und ich fragte mich, wie eine Pilgerreise auf dem Jakobsweg wohl auf ein kleines Mädchen wirken würde. Meine Phantasie kreierte in den folgenden Monaten daraus die Geschichte von Anna, die auf dem Jakobsweg ihren Schutzengeln begegnet.“

So der Autor Werner Jakob Weiher, der mit seinem zweiten Buch im Verlag Jakobsweg live die rührende Geschichte der achtjährigen Anna erzählt, die mit ihren Eltern in Island lebt. Kurz vor dem Start eines geplanten Wanderurlaubs auf den Jakobsweg in Spanien, entschließt sich Erla, Annas Mutter, trotz eines schweren Schicksalsschlages, die Reise mit ihrer Tochter anzutreten. Begleitet wird sie von ihrer Mutter Roija. Auf dieser Wanderung der drei Generationen kommt Anna in einer dramatischen Situation in Kontakt mit den Engeln vom Jakobsweg. Untermalt wird die Erzählung von einfühlsamen Zeichnungen zum Jakobsweg.
 
Hier gehts zu "Annas" eigener Website: Anna-Engel-Jakobsweg
 
Der kleine Prinz & Co: Kinderbücher für Millionen von Erwachsenen

Wir alle kennen und lieben diese Geschichten: „Der kleine Prinz", „Die Möwe Jonathan" und „Der träumende Delphin" - zeitlose, anrührende Erzählungen, die die Kinderbücher von Millionen Erwachsenen geworden sind. Nun ist mit „Anna und die Engel vom Jakobsweg" ein Buch erschienen, das in diese Fußstapfen treten kann.

Inspirierende Mythen, zauberhafte Elfenbegegnungen und Engelerscheinungen, die neben Schutz und Hoffnung vor allem Liebe und spirituelles Wissen vermitteln, bilden die Grundlage für diesen Roman, der Kinder wie Erwachsene in seinen Bann zieht.

Einfühlsame Zeichnungen untermalen die authentische und inspirierende Erzählung, in der sich sowohl Kenner des Jakobsweges als auch die Träumer und Individualisten unter uns wiederfinden.

Die gefühlvolle Geschichte der kleinen Anna, die sich mit ihrer Familie auf den Jakobsweg in Spanien und damit auf eine ganz besondere Reise macht, sensibilisiert nun auch Kinderseelen für den Zauber des Jahrhunderte alten Pilgerpfades. Sie nimmt kleine wie große Leser an die Hand und führt sie behutsam von Etappe zu Etappe - und sie zeigt: Wenn dir das Leben Steine in den Weg legt, dann bau was Schönes daraus.

Anna und die Engel vom Jakobsweg - anrührend, authentisch und inspirierend

Der Jakobsweg - der mythenumwobene Pilgerpfad begeistert seit Jahrhunderten spirituell Suchende, Wanderbegeisterte und Abenteuerer. Mit dem Erscheinen der Lektüre „Anna und die Engel vom Jakobsweg" dürften sich nun auch Kinder und ganze Familien in die breite Fangemeinschaft einreihen.

Anna und die Engel vom Jakobsweg - Erwachsenenlektüre und Kinderroman in einem

Inspirierende Mythen, zauberhafte Elfenbegegnungen und Engelerscheinungen, die neben Schutz und Hoffnung vor allem auch Liebe und spirituelles Wissen vermitteln - diese Elemente bilden die Grundlage für einen Roman, der sowohl Kinder als auch Erwachsene in seinen Bann zieht. Werner Jakob Weiher, selbst erfahrener Jakobswegpilger und Buchautor der Pilgerdokumentation „1000 Kilometer auf dem 1000jährigen Weg", weiß: „Der Jakobsweg kann auch die kindliche Seele tief berühren, stärken und vor allem reifen lassen." Mit seiner gefühlvollen Geschichte von der kleinen Anna, die sich mit ihrer Familie auf den Jakobsweg - und damit auf eine ganz besondere Reise - macht, sensibilisiert Weiher nun auch Kinderseelen für den Zauber des Jahrhunderte alten Pilgerpfades. Er nimmt die kleinen Leser an die Hand und führt sie behutsam von Etappe zu Etappe - und er zeigt: Wenn das Leben dir Steine in den Weg legt, dann bau was Schönes draus.

obanos-600Die Botschaften seines Buches sind klar, eindrucksvoll und vor allen Dingen anrührend. Als Experte in Sachen Jakobsweg kennt er die innewohnende Kraft des Pilgerpfades durch und durch. Mit „Anna und die Engel vom Jakobsweg" transportiert er verschiedene Teilaspekte dieser Magie und bringt diese direkt zum Leser, sodass dieser ein-und abtauchen kann. Das Buch eignet sich zum Vorlesen, für Erstleser, aber auch als Erwachsenenlektüre, denn Weiher deckt mit seiner Erzählkunst ein breites Publikum ab. Als stiller Beobachter scheint der Leser von Zeile zu Zeile mehr Teil der Geschichte zu werden. Und entgegen der weitläufigen Meinung, Adjektive würden den Erzählfluss hemmen, sind es genau diese Wörtchen, die gerade sehr kleinen Lesern hilfreich zur Seite stehen. Es sind die Eigenschaftswörter, welche die Geschichte authentisch werden lassen. Sie sind es auch, welche helfen, völlig in der Geschichte aufzugehen und mit der kleinen Anna mitzufiebern. Eltern, welche die abendliche Vorlesestunde bisher noch als Pflichtprogramm sahen, werden mit „Anna und die Engel vom Jakobsweg" ein neues Hobby gefunden haben. Sehr empfehlenswert!


Taschenbuch im Online - Shop