jakobsweg-muschel

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Jakobsweg in Spanien - wo starten ?

Jakobsweg in Spanien - wo starten ? 8 Jahre 4 Monate her #84

Viele stellen sich die Frage, wo sie ihren Jakobsweg beginnen sollen. Ein Spruch unter Pilgern sagt dann auch: "Der Jakobsweg beginnt vor der eigenen Haustüre" und so machen sich einige Menschen von ihrem Wohnort aus auf ihren Pilgerweg.

Die jenigen, die in Spanien die sogenannte traditionelle Route wählen, beginnen in Saint-Jean-Pied-de-Port und tun sich dabei keinen wirklichen Gefallen. Eine Reise von fast 800 Kilometern zu beginnen mit einer Etappe von knapp 25 Kilometern, bei der fast 1.200 Höhenmeter zu bewältigen sind, ist schon dem ein oder anderen zum Verhängnis geworden und - es macht keinen Spaß.

Jeder kommt auf dem Jakobsweg irgendwann an seine Grenzen, aber muss ich die schon am ersten Tag auf einer der schwersten Etappen erreichen? Wo es doch eine so schöne Alternative gibt!

Der Camino Aragones beginnt auf 1.640 Metern Höhe in den Pyrenäen. Er ist etwa vier Tagesetappen länger als der Camino Frances und führt vom ersten Tag an bergab in das wunderschöne Aragon-Tal. Auch hier bekommen die meisten Pilger heftigen Muskelkater nach ein, zwei Tagen, aber die lange Reise auf dem Sternenweg beginnt wesentlich freundlicher, und - dieser Weg ist, bis er in Obanos in den Camino Frances mündet, lange nicht so überlaufen. Hier beginnt der Jakobsweg mit sehr viel Natur, Ruhe und ein wenig Abenteuer.
Letzte Änderung: 8 Jahre 4 Monate her von Werner Jakob Weiher.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.031 Sekunden